IWW AG

Lager Oberstufe 2016

Lagerwoche Oberstufe in der Lenzerheide - 20. - 24. Juni 2016

 

Lagerdraht, Oberstufe IWW, Lenzerheide, Montag

So sind wir Schweizer: kein Wort über das Unentschieden gegen Frankreich und die Qualifikation für die Achtelfinals. Notfallblätter, Telefonlisten, Unihockey-tore, Beamerkabel und Spielkarten bestimmen den Dialog. Im Bus ziehen leise Walensee, Schloss Sargans und die Churfirsten an uns vorbei. Die Schülerinnen und Schüler sind ruhig wie die Schweizer Fussballer in der Halbzeitpause.


Endlich Lenzerheide: Zimmer suchen, Koffer auspacken und vorbei ist es mit der Ruhe. Mittagessen im Dorf und alle machen sich mit den Lehrerinnen und Lehrern auf den Fotoparcours. Knifflige Fragen müssen beantwortet und Denkmäler gefunden werden. Zurück im Haus duftet es schon aus der Küche nach Spätzli und Fleischklössen.


Nach dem Abendessen folgt das Abendprogramm: Hallenbad, Minigolf, Gesellschaftsspiele, Spaziergang, Puzzle, Tischtennis und Zeichnen, ABC-Ratespiel - für jeden ist etwas dabei. Wie die Nacht verlief? Davon werde ich mit Augenringen morgen Dienstag berichten.

 

 

 

Lagerdraht, Oberstufe IWW, Lenzerheide, Dienstag

Frühstück wie im Hotel Ritz: Birchermüesli, Joghurt mit frischen Erdbeeren, Ovomaltine, „heissi Schoggi“, Tee, Kaffee, frisches Brot. So kann der Tag beginnen und wer sagt’s: Die Sonne scheint, zaghaft, aber kein Regen in Sicht.

 

Heute am Klassentag disloziert die IWW nach Chur, um viele spannende Dinge erleben zu dürfen: Stadtrundgänge, Kleinkraftwerk, Schwimmbad und anderes stehen auf dem Programm. Ebenfalls dürfen die Schülerinnen und Schüler später das schmucke Städtchen Chur auf eigene Faust erkunden. Beliebt sind alle Glacestände…

 

Nach dem feinen thailändischen Nachtessen wird das EM-Studio eingerichtet, und weil der letzte Match so spät zu Ende ist, geht es auch mit der Nachtruhe etwas schneller als am ersten Abend.  Hopp Schwiz.

 

 

Lagerdraht, Oberstufe IWW, Lenzerheide, Mittwoch

Sport macht Spass und wenn es gemeinsam ausgeführt werden kann, dann umso mehr. Eine Gruppe bleibt beim Haus und spielt Unihockey und Fussball, die andere Gruppe fährt mit dem Bus nach Lanz-Lentsch und ereifert sich bei Frisbee, Basketball und anderen Sportarten.

 

Die Sonne scheint und manche rote Nase braucht eine Spezialbehandlung mit Sonnencreme und Eiswürfeln. Ein bisschen Schlafmangel kann auch da und dort vermutet werden. Morgen Donnerstag geht es ja zum Wandern in die Berge, und da müssen alle topfit sein.

 

Nach dem Essen ist heute wieder freies Abendprogramm: Minigolf und Hallenbad sind die Renner, aber wer kann sonst schon in aller Ruhe mit einem Lehrer oder einer Lehrerin eine Partie Schach spielen? Das und andere Begegnungen, wie zum Beispiel mit der Lehrkraft „Rüebli“ raffeln, das passiert nur in einem Lager.

 

 

 

 

 

 

Lagerdraht, Oberstufe IWW, Lenzerheide, Donnerstag

Das Wandern ist des Müller’s Lust. Drei Varianten stehen zur Auswahl: eine veritable Bergwanderung von sechs Stunden, ein Höhenweg von etwa drei Stunden und ein Spaziergang inklusive Fütterung von zahmen Eichhörnchen.

Früh morgens werden die Schülerinnen und Schüler von der strahlenden Sonne geweckt, der Lunch wird gepackt, die Sonnencreme eingeschmiert und die Mütze gesucht. Wichtig auch, dass die Wasserflasche voll ist und die Schuhe eingelaufen sind. Schliesslich sollen die mitgebrachten Heftpflaster ja wenn möglich nicht gebraucht werden.

 

Am Grillabend können sich alle von den Strapazen mit einer Wurst erholen und anschliessend beginnt schon der letzte Abend hier auf der Lenzerheide. Jede Klasse stellt ihr eigenes Wunschprogramm zusammen und der Höhepunkt sind selbstgemachte Schwarzwäldertorten. Nichts geht über eine fantastische Küchencrew mit Chefin.

 

 

 

 

 

Lagerdraht, Oberstufe IWW, Lenzerheide, Freitag

Der letzte Bericht muss kurz ausfallen, denn die Schülerinnen und Schüler sind am Koffer packen und am Putzen. Es sind nicht alles Meister Propper an unserer Schule, aber gemeinsam schaffen wir es, dass auch die letzte Scheibe glänzt. Und nebenbei gibt es ja noch Erholungsposten mit Federball, Schoggispiel und anderem.

Die beiden Busse stehen bereit und nach Hause geht’s, vollgepackt mit schönen Erinnerungen.

 

rst

 

 

News

Neue Bilder online

Projekthalbtag "Kunst"

IWW AG

Zürcherstrasse 13

8620 Wetzikon

Tel.

044 933 90 90

Fax.

044 933 90 99

info@iww.ch