IWW AG

40 Jahre IWW AG - Jubiläum

Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums unserer Schule heisst es „Vorhang auf – Manege frei“

Zirkuswoche Tag 1:   Montag, 9. September 2013

 „Happy Birthday IWW“


Anlässlich unseres Jubiläums erwarten wir einen ganz speziellen Besuch. Der Circolino Pipistrello macht uns seine Aufwartung. Akrobaten, Artisten, Musikanten werden in der Manege für uns ihre magischen Künste darbieten. 

Wir sind aber nicht bloss Besucher, sondern wir sind  aktiver Teil  dieser ereignisreichen Show. Wir dürfen nicht nur Zirkusluft schnuppern, sondern auch selber Zirkus  machen. Kunststücke selber einüben, farbige Kleider anziehen, sich schminken und dann am Samstag in der Manege vors erwartungsvolle Publikum treten; eine echte Herausforderung, auf  die wir uns gewissenhaft vorbereiten.

 

Aber alles schön der Reihe nach. Am Montagmorgen geniessen wir in unserer Mensa einen feinen Brunch, dann geht es zum Zirkusplatz, dem Chalberweidli. Unter der Leitung der Arbeiterinnen und Arbeiter  vom Circolino Pipistrello dürfen wir mithelfen, das grosse Zelt aufzustellen.  Die Woche beginnt mit Traktorengeknatter, Hammerschlägen und Rufen. Teamwork ist gefragt und auch eine gehörige Portion Muskelkraft, denn eine Treppe hat schon ihr Gewicht und auch der Vorschlaghammer lässt sich nicht mit dem Hammer im Werkunterricht vergleichen.  Das schöne blaue Chapiteau, das Zeltdach, wird unter Mithilfe der angehenden Artistinnen und Artisten in die Höhe gezogen. Alle Teile müssen genau passen, schliesslich muss das Zelt stabil sein und darf nicht bei einem starken Windstoss umkippen. Wie es wohl aussehen wird, wenn all die vielen Glühbirnen leuchten? Wir sind mit vollem Elan dabei und staunen, was da vor unseren Augen entsteht.

 

Mehr als 50 Kinder können beim Aufbau nicht mitarbeiten und so vergnügen sich die anderen Schülerinnen und Schüler unter Leitung der Lehrerinnen und Lehrer  in der Turnhalle mit  Basketball, Fussball und Unihockey.  Jedes Goal wird bejubelt und jedes Foul mit einem fairen Handschlag vergessen gemacht.

 

Die dritte Gruppe trifft sich zu Gesellschaftsspielen. Bei Eile mit Weile, Jenga, Schach und anderem  vergeht die Zeit im Flug. Ab morgen Dienstag werden wir zu Artisten und Clowns ausgebildet. Schminken,  farbige Kleider, tanzen, balancieren und dann Ende dieser Woche vors erwartungsfrohe Publikum, die Eltern,  treten. Eine richtige Herausforderung. Wir freuen uns.

 

Bericht: R. Steinmann

 


News

IWW AG

Zürcherstrasse 13

8620 Wetzikon

Tel.

044 933 90 90

Fax.

044 933 90 99

info@iww.ch